Was spricht für ein Gemeinschaftsgrab?

meisten Menschen, die am Anfang des 20. Jahrhunderts geboren sind, mussten in ihrem Leben einen Krieg miterleben. Diese schwere Zeit hat bei den Menschen Spuren hinterlassen. Diese Menschen sind geprägt von grosser Bescheidenheit. Sie möchten auch ihren Kindern oder Verwandten nicht Aufgaben und Arbeiten zumuten, wie z.B. in Form von Pflegen eines Grabes, Giessen und Jäten. Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Grund für eine Beisetzung im Gemeinschaftsgrab sind die Kosten. Da ein Grabzeichen und der Grabunterhalt mit Blumen ganz wegfällt, reduzieren sich die Kosten um ca. 8000.-- Fr.