Wird die Asche oder die Urne beigesetzt?

Die meisten Gemeinschaftsgräber sind Gruftgräber. Die Asche wird durch eine kleine Öffnung in das Grab eingefüllt; dazu braucht es nur eine Leihurne für den Aschentransport. Beim neuen Gemeinschaftsgrab (z.B. in Gemeinde Thun) wird bei der Beisetzung eine Holzurne verwendet, die auf einem Rasenfeld beigesetzt wird. Der Platz kann nicht mit Blumen bepflanzt werden, er ist anonym.