Warum kommt der Pfarrer nicht einfach zu Besuch?

Ältere Menschen stören sich daran, dass der Ortspfarrer keinen Besuch macht, wenn er neu im Dorf zugezogen ist. Früher war das Gang und Gäbe. In der heutigen Zeit steht die Kirche, also auch der Pfarrer, nicht an erster Stelle. Sicher ergibt sich die Möglichkeit, anlässlich der sonntäglichen Predigt oder bei einem Altersnachmittag oder Ausflug, sich persönlich kennen zu lernen. Menschen, die krank zuhause sind, können sich bei ihrem Pfarrer oder ihrer Pfarrerin melden, dann erhalten sie gerne den gewünschten Besuch. Menschen, die Iänger im Spital sind, oder ein Alters- oder Pflegeheim bewohnen, erhalten, wenn erwünscht, regelmässigen Besuch durch den Ortspfarrer.